Himmel & Erde

… war eins der absoluten Lieblingsrezepte meiner Kindheit und ich gestehe: Ist es immer noch 😉 Der Name leitet sich aus Himmel für Äpfel und Erde für Kartoffeln ab. Übrigens, wer nicht so auf gebratene Blutwurst als Beilage steht, es schmeckt ersatzweise auch lecker mit Bratwurst oder auch Frikadellen 😉

Für ca. 4 Personen

Zutaten
1 – 2 kg Kartoffeln (mehlige)
4-5 Äpfel
Ca. l Milch für den Kartoffelbrei
Etwas Zimt
Etwas Zucker
Salz
Muskat
Butter
Je nach Größe pro Person 2-3 Scheiben Blutwurst

Zubereitung
Kartoffeln schälen, mit nicht zuviel Wasser und etwas Salz kochen, stampfen und mit Milch zu einem Brei verrühren. Je nach Geschmack kann man etwas Muskat zugeben und etwas Butter. Äpfel schälen, klein schneiden und kochen, evtl. mit Zimt und Zucker nachsüßen. Die Blutwurstscheiben in etwas Fett braten, nicht zu lange, damit sie nicht auseinanderfallen.

Nach Wunsch Apfelmus und Kartoffelbrei „durcheinander“ oder getrennt auf einem Teller mit den gebratenen Blutwurstscheiben servieren. Einige gebratene Zwiebelringe (oder ersatzweise auch „geröstete dänische Zwiebeln“) geben den letzten Pfiff 😉 Natürlich funktionierts auch mit gekauftem, fertigen Apfelmus und Kartoffelpureepulver… wenns mal schnell gehen muss. Kommt aber lange nicht an den Geschmack von frisch Zubereitetem heran! 😉