Ein für alle Mal

StinkezwergSo. Vielleicht kommt es ja an, wenn ich es hier noch mal ganz offen, öffentlich und zum Mitmeißeln zum – gefühlten – 1001. Mal wiederhole: ICH.MUSS.GAR.NIX.

Wenn ich den kleinen Finger reiche, heißt das nicht, dass ich dazu auch gleich Hand, Arm und den ganzen Rest los werden will. Wenn ich freundlich bin, weil ich den Ball flach halten und etwas friedlich lösen möchte, heißt das nicht, dass ich nicht auch anders kann. Dass ich mich über den Tisch ziehen lasse. Und und und. NEIN. FUCK YOU!

Ihr (die ihr gemeint seid und schon wisst, dass ihr gemeint seid) langweilt mich. Geht woanders spielen.

Und ja, ich bin ein Arsch! Nicht nur das, ich habe auch einen. Und was für einen! 😉

Danke für eure geschätzte Aufmerksamkeit.

Die Hoffnung, dass es endlich ankommt, stirbt zuletzt. Jetzt brauche ich es ja nur noch, bei weiterem Bedarf, verlinken 😉

Und allen anderen, die ihr nicht gemeint seid: Sorry, das musste gerade einfach mal sein. Ihr habt was gut 😉 Als kleine Entschädigung schon mal das: Klick!

Ein Gedanke zu „Ein für alle Mal“

Kommentare sind geschlossen.