Nochmal Berlin #b2908 #b3008

Michael Ballweg (einer der Veranstalter der Demos in Berlin) hat vorhin in einem Interview für Spiegel TV (so hieß es iirc in dem Live-Stream, den ich mitverfolgte), mitgeteilt, er möchte während seines – inzwischen verbotenen – 14tägigen Camps in Berlin die „Verfassungsgebende Versammlung“ (die gibt es im Internet bereits, ein Tummelplatz der rechten etc. Szene) ausrufen.

Am Tag vorher auf der Demonstration sagte er:

„Ich rufe alle Menschen bundesweit auf, nach Berlin zu kommen und gemeinsam mit uns an einer neuen Verfassung zu arbeiten.“

Es geht also um den Sturz unseres Grundgesetzes und darauf aufbauenden Staats. Ich hoffe, der Verfassungsschutz, so blind er auf dem rechten Auge auch immer noch ist, hat das mitbekommen.

In Videos zum „Sturm auf den Reichstag“ sieht man mittendrin den rechtsextremen und antisemitischen „Volkslehrer“ Nikolai Nerling – begeisternd jubelnd in einem Meer von Reichsflaggen und Schlimmerem…

Und trotzdem gibt es da draußen immer noch Leute, die erzählen, das habe ja alles so gar nichts mit Rechts zu tun. Ja, jetzt sogar neue Verschwörungsmythen postulieren, die Reichstags-Aktion sei ja nur ein „geschickt platziertes Ablenkungsmanöver“ gewesen, damit man nun mit dem Finger darauf zeigen könne.

So immunisiert man sich gegen jegliche Kritik.

Ich könnte hier jetzt noch stundenlang Beispiele nennen für den rechten, identitären etc. Hintergrund dieser Demos und ihrer Hauptakteure. Und Ausschnitte aus den diversen Livestreams zeigen, dem Meer an Reichs(kriegs)flaggen, Plakaten mit widerlichster Hetze gegen Menschen, Wirmer-Flaggen etc. …

Dunja Hayali hat es in ihrem sehr lesenswerten Blogbeitrag sehr gut auf den Punkt gebracht:

Was wirklich verstört, ist, dass es den Anständigen bei der Demo erneut völlig egal zu sein schien, mit wem sie da mitlaufen. Sie haben sich somit zum ideologischen Parasiten des anderen gemacht (und umgekehrt).

Dunja Hayali: #b2908 – (k)eine normale Demo?!

P.S. Die Links zu den Videos, aus denen ich diese Infos habe, gebe ich gern privat weiter, ich möchte so etwas aber nicht hier öffentlich verbreiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.