Interview mit Dr. Serge Kahili King

Hier gefunden: elraanis

Kurzbiographie
Doktorgrad in Psychologie (Ph.D.), Magister in Internationalem Management. Wissenschaftler, Autor, Schamane, Lehrer und Heiler. Schon als Kind wurde er in hawaiianischem Schamanismus ausgebildet. Serge Kahili King hat zahlreiche Bücher über Huna, das traditionelle Heilsystem der Hawaiianer verfasst und lehrt in vielen Ländern die praktische Anwendung dieser Techniken. Er ist Direktor von Aloha International, einem weltweiten Verbund von Heilern, Lehrern und Schülern und lebt auf der Insel Kauai in Hawaii.

Ein Interview von Jill Möbius & Rüdiger Schache

1) Was ist Ihr größter Traum in Ihrem Leben?

Der größte Traum in meinem Leben ist es, dass alle Menschen auf der Welt Zugang zu ihrer eigenen Kraft finden, dass sie lernen, sich gegenseitig zu lieben und den Gewinn erkennen, der aus der Anwendung dieser beiden Fähigkeiten erwächst.

2) Was bedeutet wahres Glück im Leben?

Wahres Glück entsteht aus der Fähigkeit, das Glück als bewusst getroffene Wahl zu erleben.

3) Was ist für Sie das Wertvollste, das man nicht kaufen kann, und warum?

Gesundheit kann man nicht kaufen, weil sie von innen kommen muss. Weder die beste Medizin der Welt, noch die beste Behandlung, die besten Ärzte, Schamanen oder Psychologen können einen Menschen gesund machen, wenn sein Körper und sein Geist nicht darauf reagiert.

4) Was sind Ihre drei wichtigsten Tipps für dauerhafte Gesundheit?

1. Segne die Gegenwart.
2. Glaube an dich selbst.
3. Erwarte immer das Beste.

5) Was glauben Sie, ist der Sinn des menschlichen Lebens?

Das menschliche Leben – wie jede Art von Leben – existiert einfach. Wir selbst sind es, die ihm eine Bedeutung geben oder auch nicht.

6) Wenn Sie wüssten, dass morgen die Welt untergeht, was würden Sie heute tun?

Ich glaube, dass eine hypothetische Frage eine hypothetische Antwort verlangt, deshalb ist es egal, was ich antworte, denn meine Antwort wäre reine Fantasie. Deshalb könnte genauso gut sagen, ich würde mein Bestes geben, um mein aktuelles Computerspiel zu Ende zu bringen.

7) Was sind Ihrer Meinung nach die drei größten Fehler, die man im Leben machen kann?

Wir tun in jedem Augenblick das Beste, das uns in diesem Moment möglich ist. Es wird bestimmt durch unsere aktuellen Überzeugungen, Bedürfnisse, Ängste, Erwartungen und den Zustand unseres Geistes sowie unseres Körpers. Ein Fehler bedeutet doch nur, dass wir nicht die erwarteten Ergebnisse erzielt haben. Anders ausgedrückt: Unser Plan hat nicht funktioniert. Es wäre also besser, einen neuen Plan zu schmieden als sich mit Fehlern zu beschäftigen.

8) Was bietet Ihnen Trost in schweren Zeiten?

Die Natur. In Krisen- oder Stresszeiten, sofern ich nicht direkt daran beteiligt, bin sie zu heilen, finden mein Verstand, mein Körper und mein Geist Entspannung und neue Energie, wenn ich allein durch die Natur gehe, sei es nun an einem Strand entlang, querfeldein oder durch den Wald. Dabei hilft mir nicht nur der Abstand von den Problemen, sondern durch Steine, Bäume und Blumen erhalte ich Einsichten und Inspirationen, die mir dabei helfen, meine Probleme zu lösen.

9) Wenn Sie drei Wünsche frei hätten, um fundamentale Dinge auf der Erde zu verändern, was würden Sie sich wünschen?

Ich würde mir wünschen, dass die Menschen fliegen könnten, dass sie sich teleportieren könnten und dass sie niemals Angst empfinden würden.

10) Was kann der Einzelne zu einem friedlichen Miteinander beitragen?

Sei friedvoll. Äußerer Friede muss mit innerem Frieden beginnen. Gewalt wird durch unsichere und ängstliche Menschen begangen und gesteuert, die glauben, dass der einzige Weg, um zu Frieden zu gelangen darin liegt, andere dazu zu zwingen, das zu tun, was sie von ihnen wollen. Diese Art des Verhaltens hat niemals und wird niemals zu irgendeiner Art von Frieden führen. Um Frieden zu erreichen, braucht es friedvolle Mittel, die von friedvollen Menschen verbreitet werden.

11) Angenommen, Sie treffen jemand, der zu jeder Frage die absolute Wahrheit kennt. Welche drei Fragen würden Sie ihm stellen?

Ich würde keine Frage stellen, weil es so etwas wie die absolute Wahrheit in einem unendlichen Universum nicht gibt.

12) Welches Buch / welche Bücher haben Sie persönlich sehr beeindruckt und warum?

Die Bibel, weil sie eine so reiche Quelle von Inspirationen und Ideen ist. Die Seth-Bücher (von Jane Roberts), weil sie eine Schatzkiste von exzellenten Techniken zur Selbstentwicklung sind. Die Arbeiten von Odgen Nash, weil ich diesen schrulligen Humor liebe. Und praktisch jedes Science Fiction oder Fantasy Buch, weil diese Bücher meine eigene Vorstellungskraft anregen.

13) Ihr wichtigster Ratschlag für Menschen, die auf der Suche nach einem erfüllten Leben sind?

Sei ein Heiler. Es spielt keine Rolle, welche Art von Heiler, solange du dich daran erinnerst, dass du durch die Heilung anderer dich selbst heilst. Und indem du dich selbst heilst, wirst du ein besserer Heiler für andere werden. Die Kunst des Heilens kann dir dabei helfen, all die anderen Qualitäten zu entwickeln, die du dir wünschst, und es hilft, deinen Geist in weitaus größerem Maße zu entwickeln, als du es allein durch innere Einkehr erreichen könntest.