Nur Veganer können Humanisten sein?

[Update vom 5.11.17 – Siehe >>hier<<]

Mich erreichte dieser Tage folgende Mail über die Webseite der Regionalgruppe Ostwestfalen-Lippe der Giordano-Bruno-Stiftung, die ich betreue:

Sehr geehrte Frau Wend,
ich hatte vor, mich mal bei der OWL Regionalgruppe der gbs zu melden, weil ich gerne mit Menschen in Kontakt treten möchte, die wie ich Agnostiker sind. Durch Zufall sah ich dann gerade einen Facebook Auftritt zum Thema Fleisch, den Sie wohl auch betreuen. Wie schockierend. Wie kann man einerseits Humanismus predigen und dann gleichzeitig ein so entwürdigendes Foto eines geschlachteten Schweins präsentieren. Hört Aufklärung und Mitgefühl da bei Ihnen auf? Das Elend und die Qual in der heutigen Massentierhaltung müssen Ihnen doch bekannt sein (sonst biete ich Ihnen da gern mehr Infos zu an). Humanismus unbedingt – aber ohne Herz – niemals.
Mit enttäuschten Grüßen

Es ist wohl diese Facebookseite gemeint, die ich in der Tat betreue:

Facebook-Seite Fleisch macht glücklich
Ich möchte darauf mal hier öffentlich antworten: „Nur Veganer können Humanisten sein?“ weiterlesen