Irrsinn allüberall und 2015 kommt Gott

Wir scheinen wirklich der Endzeit entgegen zu gehen. Dem Ende der Aufklärung … Oder kommt es mir nur so vor, dass der Irrsinn zunimmt? Homöopathie-Studium an der Uni Magdeburg, Astrologieausbildung finanziert von der Bundesagentur für Arbeit (siehe auch hier) …

Aber es gibt immer noch Lichtblicke, noch ist Hopfen und Malz nicht verloren 😉 “Denken ist böse” Das im Artikel angesprochene Buch “Welcome to your Brain: Ein respekloser Führer durch die Welt unseres Gehirns” habe ich mir bereits angetan und kann ich nur jedem empfehlen, der auf angenehme Art und Weise in die Welt der modernen Neurowissenschaften einsteigen möchte. Sehr gut verständliche Einführung in die Funktion unseres verlängerten Rückgrats inklusive – gerade in diesen Zeiten dringend notwendiger – Gebrauchsanweisung 😉 Mehr Buchtipps von mir findet ihr übrigens hier. Ist ja bald Weihnachten! 😉

Dann war da noch…

Und ich sach noch … Wir brauchen ein neues Datum, 2012 ist ja bald… Ich habe ja schon Wetten laufen, welches das sein wird, und nun gibt es einen neuen heißen Kandidaten: 2015!

Höret und staunet: 2015 kehrt niemand geringerer als Gott persönlich zurück zur Erde! Na, mal gucken, wie das diesmal ausgeht… Ob dann in den Kirchen demnächst elektrische Stühle über dem Altar hängen? Oder Revolver? Giftspritzen? Messer? 😉 Zeitgemäß…

Also gut, der Reihe nach, er muss ja erst mal kommen.

Mark Blitz, Pastor der El Shaddai Ministries in Bonney Lake, Washington, hat festgestellt, dass es zwischen dem 15. April 2014 und dem 28. September 2015 vier aufeinander folgende totale Mondfinsternisse gibt. Und da der Mond bei Finsternissen rötlich wirkt, bezieht er das nun wieder hier drauf:

“Die Sonne wird sich in Finsternis verwandeln und der Mond in Blut, bevor der große und furchtbare Tag Jahwes kommt” (Joel 3,4)

Naja usw. usf. Mehr dazu beim guten Astrodicticum Simplex (Auch so’n Lieblingsblog von mir, wie euch sicher nicht entgangen ist 😉 )

Na, liebe Leutz, wenn das nicht alles toppt! Menno, werden das spannende Jahre! ;-D

BTW last but not least: Florian Freistetter hat eine tolle FAQ zum Thema 2012 zusammengestellt: